Logo Innsbruck informiert
1315415008_0.jpg

Familientag

Spielen, Schauen und Staunen
Rund 2000 BesucherInnen folgten der Einladung der Stadt Innsbruck am 26. Oktober zum 8. Familientag in die Stadtmuseen. Bei freiem Eintritt konnten sie sich über spannende Ausstellungen und zahlreiche Überraschungen freuen:
Die Innsbrucker Stadtmuseen bergen viele Schätze. Beim 8. Familientag waren Groß und Klein eingeladen, das Stadtmuseum und das Museum Goldenes Dachl zu erkunden und dabei spielerisch allerlei über die Stadtgeschichte zu lernen.

Die Sonderausstellung „255 K. 20 Jahre Galerie im Andechshof“ lud zum Mitmachen im Stadtmuseum ein. 255 K. steht für 255 Kartons öffnen, 255 Kunstpositionen erleben. Große und kleine KünstlerInnen waren eingeladen am Familientag ihren eigenen „Kunst-Karton“ zu gestalten und zu befüllen. Einen weiteren Programmhöhepunkt boten die Zauberer Gloria & Frascati: mit „eins, zwei, drei“ kommen alle wunderbaren Dinge herbei. Zudem standen Luftballons, Erfrischungsgetränke und noch viele weitere Überraschungen bereit.

Das Museum Goldenes Dachl zeigt in der Sonderausstellung „Gruß vom Goldenen Dachl“ historische Postkarten rund um das Goldene Dachl und führt auf abwechslungsreiche Weise durch die Welt dieses ersten Massen-Kommunikationsmittels. Kleine BesucherInnen konnten am Familientag Kinderpostkarten bemalen und verzieren sowie auch einen Kalender basteln. Für weitere Begeisterung sorgten Ballonmodellierer, eine Kinderschminkstation sowie wundersame Märchen modern erzählt.
29. Oktober 2012