Logo Innsbruck informiert

Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr in der Partnerstadt Sarajevo

Berufsfeuerwehr Innsbruck übergab ausrangierte Feuerwehrfahrzeuge an die Kollegen aus Sarajevo.
Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergab eine Delegation der Berufsfeuerwehr Innsbruck am 20. September drei ausrangierte Feuerwehrfahrzeuge an ihre Kollegen aus Sarajevo. Branddirektor Mag. Erwin Reichel überbrachte in seiner Rolle als Delegationsleiter Grüße von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer an alle Anwesenden und lobte die Kollegen für die ausgezeichnete Arbeit trotz Mängel in der Ausrüstung.

„Wir konnten im Rahmen dieser Übergabe nicht nur die Städtepartnerschaft selbst intensivieren, sondern uns auch für weitere Zusammenarbeit in Sarajevo engagieren“, so Reichel.

Wichtiger Programmpunkt des Besuches war unter anderem das Treffen mit Bürgermeister Alija Behmen. Dieser brachte im Gespräch mit der Innsbrucker Feuerwehrdelegation den Wunsch zum Ausdruck, die erfolgreichen Aktivitäten der Partnerschaft weiter zu vertiefen und immer neue Möglichkeiten zu finden, voneinander zu lernen und einander zu helfen.

Besichtigungen der Feuerwachen der Stadt Sarajevo sowie eine Führung durch die beindruckende multikulturelle Stadt bildeten ein lehr- und abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Die Städtepartnerschaft mit Sarajevo wurde am 27. Oktober 1980 geschlossen. Zahlreiche Hilfsleistungen der Stadt Innsbruck während und nach der Zeit des Bosnienkrieges verdeutlichen die Nähe zwischen den beiden Partnerstädten.

27. September 2011