Logo Innsbruck informiert
592183411_0.jpg

Fahnen zum Andenken an Bertha von Suttner

Bertha von Suttner stand für Frieden und Toleranz
Zu Ehren der Friedensaktivistin und Nobelpreisträgerin Bertha von Suttner wurden am Innsbrucker Rathaus die Europa- und die Friedensfahne gehisst. Der Gemeinderat hatte diesen Beschluss gefasst, um am 21. Juni, dem hundertsten Todestag der ersten Friedensnobelpreisträgerin, ein Zeichen für das Streben nach gesellschaftlichem Frieden und Toleranz zu setzen.

Bertha von Suttner ist am 21. Juni 1914 in Wien gestorben. Sie war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin sowie die erste Frau, welche mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.
23. Juni 2014