Logo Innsbruck informiert
408161798_0.jpg

Erfahrungsaustausch im Zeichen der YOG 2012

Besuch aus den US-Staat Nevada.
Hoher Besuch beehrte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer am 22. Jänner: Brian K. Krolicki, Vizegouverneur des US-Bundesstaates Nevada, besuchte Innsbruck und machte sich ein Bild von den Olympischen Jugendwinterspielen.

Der unter anderem für Tourismusangelegenheiten zuständige Vizegouverneur erkundigte sich im Gespräch mit der Bürgermeisterin und YOG-Geschäftsführer Peter Bayer über die Organisation und Struktur der Spiele. Aktuell arbeitet Nevada mit anderen US-Bundesstaaten zusammen, um sich für die Olympischen Winterspiele 2022 zu bewerben. Krolicki, der von Innsbruck schwärmte und die Atmosphäre in der Stadt als „magic“ bezeichnete, sieht in der Tiroler Landeshauptstadt ein besonderes Vorbild, da nun schon dreimal Olympische Spiele hier ausgetragen wurden.

Im Zuge seines Tirol-Besuches schaute er auch beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel vorbei, wo er sich unter anderem mit Karl Stoss, Präsident des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC), zu einem Gespräch getroffen hat. Mit Peter Bayer wird er auch in Zukunft in Kontakt bleiben, um Erfahrungen und Know-How auszutauschen.
23. Jänner 2012