Logo Innsbruck informiert
675727138_0.jpg

Erdbeben in Innsbruck

Derzeit keine Schäden bekannt
Am 9. August 2013 um 12.45 ereignete sich im Raum Innsbruck ein Erdbeben der Stärke 3,6 nach Richter. Laut Landeswarnzentrale lag das Epizentrum 3 Kilometer nordwestlich von Innsbruck in einer Tiefe von 4 Kilometern. Weltweit werden jährlich ca. 49.000 Erdbeben dieser Stärke registriert. Zu Schäden kommt es bei dieser Stärke eher selten.

Auch in Innsbruck sind derzeit laut Informationen der Innsbrucker Berufsfeuerwehr keine Schäden an Gebäuden bekannt. Verletzt wurde niemand.
09. August 2013