Logo Innsbruck informiert
1112645262_0.jpg

Enquete zum Thema „Inklusive Schule“

Die Stadt Innsbruck organisierte am 1. Oktober die öffentlich zugängliche Enquete zum Thema „Inklusive Schule“.
Im Rahmen der ganztägigen Veranstaltung im Plenarsaal des Rathauses referierten und diskutierten ExpertInnen und Betroffene über die Möglichkeiten des Unterrichts für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Anlass für die Enquete ist der geplante Neubau des Sonderpädagogischen Zentrums (SPZ) für schwerstbehinderte Kinder.

Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer begrüßte die TeilnehmerInnen und erläuterte kurz den geplanten Neubau mit seinen speziellen räumlichen Möglichkeiten. Zur Enquete waren neben den ReferentInnen u. a. die Stadträtinnen Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter und Mag.a Uschi Schwarzl, GemeinderätInnen, DirektorInnen, Kindergartenleiterinnen, VertreterInnen von Vereinen und des Behindertenbeirates sowie Betroffene gekommen. Amtsvorständin Dr. Karin Zangerl (Amt für Familie, Bildung und Gesellschaft) moderierte die Enquete, die auch von zwei Gebärdendolmetscherinnen begleitet wurde.

Ausgegangen war die Veranstaltung von einem Gemeinderatsantrag von Gemeinderätin Mag.a Ulli Schindl-Helldrich, eine Enquete zum Thema „Inklusive Schule“ abzuhalten, bevor weitere Beschlüsse zum Neubau der Innsbrucker Sonderschule fallen. Die ReferentInnen wurden von den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen benannt.

ReferentInnen
• Mag.a Dr. Herlinde Molling (Tiroler Seniorenbund)
• OL Dipl.-Päd. Astrid Denz (FPÖ Innsbruck): Sonderschulpädagogin mit langjähriger Erfahrung in Integrationsklassen
• Mag.a Iris Mayr-Möldner (Liberales Innsbruck): Lebenshilfe Tirol
• Josef Federspiel (Liste Rudi Federspiel): Landesschulinspektor für Sonderpädagogik
• Dr. Ursula Gerstenbauer (ÖVP): Pädagogin
• Martin Ladstätter (Die Grünen): Mitarbeiter von BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben und Mitglied des „Unabhängigen Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung
• Roland Astl (SPÖ): SPZ Reutte
• Dir. Theresia Mayer (Für Innsbruck): Direktorin des SPZ Innsbruck


01. Oktober 2010