Logo Innsbruck informiert
Das Queren des Inns ist mit dem Fahrrad über den Emile-Béthouart-Steg zukünftig wieder erlaubt.
Das Queren des Inns ist mit dem Fahrrad über den Emile-Béthouart-Steg zukünftig wieder erlaubt.

Emile-Béthouart-Steg: Radfahren erlaubt

Neue Beschilderung angebracht

Das Befahren des Emile-Béthouart-Stegs mit dem Fahrrad war in der Vergangenheit nicht erlaubt. Nun, nach Adaptierungsarbeiten an der Brücke, ist dies ab sofort möglich. „Besonders den Bürgerinnen und Bürgern in Anpruggen war dies ein großes Anliegen. Nun ist es möglich den Inn bequem mit dem Rad zu überqueren“, erklärt Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider. Die neue Beschilderung an der Brücke wurde kürzlich angebracht.

2014 fand in Anpruggen ein BürgerInnenbeteiligungsprozess statt. „Die Radfahrerlaubnis über den Innsteg ist eines der Ergebnisse des Prozesses. Ich bin überzeugt davon, dass sowohl Fußgängerinnen und Fußgänger als auch Radfahrerinnen und Radfahrer Platz haben. Gegenseitige Rücksichtnahme ist natürlich essentiell“, appelliert Pitscheider an die InnsbruckerInnen.

Um die Innquerung für RadfahrerInnen möglichst sicher zu gestalten, wurde das Geländer in Abstimmung mit dem Denkmalamt erhöht. (DH)