Logo Innsbruck informiert
960611238_0.jpg

Elektroflitzer unterwegs in Innsbruck

Elektrofahrzeug der Spedition Cargo-Partner.
Innsbruck setzt bereits seit Jahren auf E-Mobility. „Innsbruck bietet einige Vorteile für Nutzerinnen und Nutzer von Elektro-Autos“, so Verkehrsstadtrat Ernst Pechlaner: „Als FahrerIn eines Elektrofahrzeugs ist man von den Parkgebühren befreit. Zudem weist Innsbruck ein sehr gutes Stromtankstellennetz auf.“

Vor kurzem wurde ein weiterer Schritt in diese Richtung gesetzt: Am 1. Dezember nahmen Ernst Pechlaner und IKB-Vorstand Helmuth Müller gemeinsam mit Vertretern der ElectroDrive Tirol, Peugeot Austria und cargo-partner den neuen Peugeot iOn in Empfang. Der Elektroflitzer in auffallend buntem Design stößt – als erster seiner Klasse – während der Fahrt null Gramm CO2 aus und ist mit einer Reichweite von 150 Kilometern für tägliche Kurzstreckenfahrten bestens geeignet.

ElectroDrive Tirol hat gemeinsam mit dem Speditionsunternehmen „cargo-partner“ eine Partnerschaft abgeschlossen um das Thema der E-Mobility in der Öffentlichkeit noch präsenter zu machen.
13. Dezember 2011