Logo Innsbruck informiert
924853709_0.jpg

Eine Leseoase mitten in Innsbruck

Die Aktion „Stadtlesen“ verwandelte den Vorplatz des Landestheaters in eine Leseoase unter freiem Himmel.
Zahlreiche begeisterte Bücherfreunde frönten von 19. bis 22. August dem Lesegenuss auf gemütlichen Sitzsäcken. Im Rahmen des Projekts fanden auch Lesungen bei freiem Eintritt statt.
Bei der Österreich-Premiere von „Die ganze Wahrheit“ des Tiroler Schriftstellers Norbert Gstrein am 19. August waren auch Kulturstadträtin Dr. Patrizia Moser, GRin Herlinde Keuschnigg und Amtsvorstand Horst Burmann dabei. „Was gibt es schöneres, als vor dieser Kulturkulisse gemeinsam zu lesen“, war Moser begeistert. „Diese tolle Idee macht Bücher auf öffentlichen Plätzen für alle frei zugänglich.“  

30. August 2010