Logo Innsbruck informiert
193055625_0.jpg

Ein winterliches Festival am Marktplatz

Sport mitten in der Stadt erleben
Bereits in den vergangenen Jahren lockte das Snowfestival Groß und Klein mit einem abwechslungsreichen und sportlichen Programm in die nördliche Maria-Theresien-Straße. Vom 4. bis 9. Februar 2014 wird es erstmals am Marktplatz stattfinden. Die Stadt Innsbruck unterstützt das winterliche Festival mit einer Subvention in der Höhe von 20.000 Euro.

„Veranstaltungen wie diese tragen dazu bei, Innsbruck nachhaltig als lebendige Sportstadt zu positionieren – nicht nur im Sinne des Spitzen-, sondern auch des Breitensports“, so Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer: „Mit der Veranstaltung am Marktplatz kann das Konzept der Vorjahre weiter ausgebaut und ein attraktives Programm für Familien angeboten werden.“

Auch Sportreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann zeigt sich erfreut: „Das bereits vierte Snowfestival macht es möglich, bei freiem Zugang und mitten in der Stadt Sport zu erleben und selbst aktiv auszuprobieren.“

Attraktive Veranstaltung für die ganze Familie
Beim Snowfestival handelt es sich um eine kostenlose Familien- und Jugendveranstaltung: Sechs Tage lang werden sportliche Aktivitäten sowie ein umfangreiches Kinderprogramm geboten. Ziel der Organisatoren rund um Andrew Hourmont ist es, die Innenstadt in das Eventkonzept des „Billabong Air & Style“ am Bergisel miteinzubeziehen, auch wenn 2014 der Snowboard Contest in Innsbruck nicht stattfindet. Dieser legt eine schöpferische Pause ein und kehrt 2015 zurück.

Was erwartet die BesucherInnen?
Auf der Fläche am Marktplatz werden eine Schneerampe, eine Scherenbühne bzw. „Bagjumps“, eine Bühne, Sitzmöglichkeiten sowie diverse Stände und Partyzelte errichtet. Auf die Ausgabe von alkoholischen Getränken wird verzichtet, die Beschallung lediglich als Hintergrundmusik zum Kinderprogramm verwendet. Tägliches Ende der Veranstaltung ist um 17 Uhr.
12. Dezember 2013