Logo Innsbruck informiert
75572564_0.jpg

Ein strahlendes Geburtstagskind wurde 101 Jahre alt

Elisabeth Bogner feierte
Einen ganz besonderen Jubeltag konnte Elisabeth Bogner dieser Tage begehen, wurde sie doch 101 Jahre alt. Vergangene Woche stellte sich Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer als Gratulantin ein und überbrachte der Seniorin einen Blumenstrauß sowie Glückwünsche im Namen der Stadt. „Vergelt`s Gott für die schönen, schönen Blumen“, empfing sie das Geburtstagskind.

„Letztes Jahr war mein Stellvertreter bei Ihnen zu Besuch, heuer darf ich Ihnen selbst gratulieren: Ich wünsche Ihnen alles Gute!“, so Bürgermeisterin Oppitz-Plörer. Gemeinsam mit Heimleiterin Elfriede Steinwender und Pflegedienstleiter Alfred Oberwalder (DGKP) stieß die geschichtsinteressierte Seniorin auf ihren Geburtstag an.

Eine stolze Südtirolerin und glückliche Österreicherin
Die gebürtige Südtirolerin (Nadurns) ist besonders stolz darauf, dass sie in dritter Generation von Andreas Hofer abstammt. Bis in die 50er Jahre lebte Elisabeth Bogner mit ihren Geschwistern in Südtirol. Anschließend wanderte sie, wie viele andere in dieser Zeit, nach Bayern aus. Als sie erfuhr, dass sich ihre Mutter in Innsbruck aufhält, zog sie ebenfalls in die Tiroler Landeshauptstadt und ist auch hier geblieben. Als fleißiges und genaues Zimmermädchen war sie in einem Hotel tätig, wo sie viele unterschiedliche Leute kennenlernte.

Seit drei Jahren lebt die Seniorin nun im Wohnheim Pradl, wo sie sich sehr wohl fühlt.
01. April 2014