Logo Innsbruck informiert
966935084_0.jpg

Ein Adventkranz für die Jugendwohlfahrt

Weihnachten, die besondere Zeit im Amt für Jugendwohlfahrt
„Advent, Advent ein Lichtlein brennt…“ – Bereits zum vierten Mal spendierte die Firma Bellaflora einen Adventkranz für das städtische Amt für Jugendwohlfahrt. Am 27. November begrüßte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer gemeinsam mit Sozialstadtrat Ernst Pechlaner die Floristinnen Anka Vukoja und Stefanie Köstlinger, die der Leiterin des Amtes, Mag.a Gabriele Herlitschka, einen Adventkranz im „Tiroler Stil“ übergaben.

Die Vorweihnachtszeit ist erfahrungsgemäß die dichteste und arbeitsintensivste Zeit im Amt für Jugendwohlfahrt. Neben den eigenen Erwartungen sind es Fragen zum Besuchsrecht bzw. finanzielle Probleme, die vermehrt sehr emotional ausgetragen werden. „Dieser Adventkranz erfreut alle, die mit uns in Kontakt treten und sorgt für mehr Ruhe und Besonnenheit. Er ist ein nettes, Freude bringendes Symbol, der eine positive Grundstimmung vermittelt und unsere Arbeit gerade zu Weihnachten erleichtert“, so Mag.a Gabriele Herlitschka.
27. November 2012