Logo Innsbruck informiert

Wer dominiert die Nordkette?

Das Raiffeisen Club Nordkette Downhill.PRO am 29. August bringt "local heroes" und Weltcupprofis in einem gemeinsamen Rennen an den Start

Weltcup-Profis und streckenerfahrene Lokalmatadore in einem gemeinsamen Rennen - das ist das ganz besondere Format des Raiffeisen Club Nordkette Downhill.PRO, das am 29. August wieder die schnellste Disziplin des Mountainbikesports über den Dächern der Tiroler Landeshauptstadt in den Fokus rückt. Auch 2015 werden große Namen des Sports mitmischen und auf dem berüchtigen Nordkette Singletrail um die schnellste Zeit auf der Strecke kämpfen. Mit dem Titelverteidiger Marcelo Gutierrez Villegas (COL), Mick Hannah aus Australien oder Österreichs erfolgreichstem Weltcupfahrer Markus Pekoll stehen absolute Topathleten des Sports auf der Starterliste, ebenso wie zahlreiche ambitionierte "local heroes". Gut im Auge behalten müssen die Profis vor allem den Innsbrucker Benedikt Purner, der sich auf seiner Heimstrecke bereits einmal gegen das starke Aufgebot der Weltcupdownhiller durchsetzen konnte.
 
Mit Marcelo Gutierrez Villegas stand im letzten Jahr der "King of Crankworx" ganz oben auf dem Podest, Ende August möchte der Kolumbianer seinen Titel auf dem berüchtigten Nordkette Singletrail verteidigen. Doch die Karten sind wieder neu gemischt. Nach einer verkürzten Strecke im letzten Jahr, gehen die Teilnehmer heuer wieder auf der vollen Distanz ins Rennen und es wird spannend, ob der ungeschlagene Streckenrekord des Australiers Sam Hill (9:21 Minuten) Ende August geknackt werden kann.
 
Der australische Downhillprofi Wyn Masters ist ebenso heiß auf den Sieg und hat zudem noch eine Rechnung beim Nordkette Downhill.PRO offen, da er sich bereits zweimal mit dem zweiten Platz begnügen musste. Um die schnellste Zeit auf dem Trail kämpft außerdem auch der beste "urbane" Downhiller der Welt, Filip "Polcster" Polc aus der Slowakei, der Australier Mick Hannah oder Markus Pekoll, der erfolgreichste Österreich-Export im Downhillweltcup.
 
Dass die schnellsten Locals auf dem Nordkette Singletrail ihren Heimvorteil nutzen und durchaus mit der Weltelite mithalten können, hat vor zwei Jahren Benedikt Purner bewiesen, der sich mit einer starken Leistung auf seiner Heimstrecke gegen die Weltcupprofis durchsetzen konnte. Nach seinem technischen Defekt im letzten Jahr, ist er 2015 wieder wild entschlossen, sich den Titel des schnellsten Downhillers am Nordkette Singletrail zurückzuholen. Auch für alle weiteren nationalen Starter ist die Motivation für eine Topzeit auf der Strecke besonders hoch, da im Rahmen des diesjährigen Raiffeisen Club Nordkette Downhill.PRO die Österreichischen Downhillmeister gekürt werden.
 
Schauplatz des actionreichen Events ist der berüchtigte Nordkette Singletrail hoch über den Dächern der Stadt, der zurecht den Ruf als eine der schwierigsten Downhill-Strecken Europas genießt. Nach verkürzter Streckenführung im letzten Jahr wird heuer wieder auf der vollen Distanz mit 4,2 Kilometern Länge, 1.030 Höhenmetern und einem Gefälle von bis zu 36 Grad um den Sieg gefahren. Trotz einiger Entschärfungen zeigt sich der Trail immer noch steil, anspruchsvoll und enorm strapaziös und testet die Fähigkeit aller Athleten in einem rund zehnminütigen Langdistanzrennen mit Wurzeln, Stufen, North-Shores, Drops und einem spektakulären Road-Gap.

Das Raiffeisen Club Nordkette Downhill.PRO über den Dächern der Tiroler Landeshauptstadt bringt 2015 wieder Profis und Amateure in einem gemeinsamen Rennen an den Start und bietet eine einmalige Mischung aus urbanem Flair und Mountainbike-Action. Für die Zuschauer wird das legendäre Downhillrennen auf der Innsbrucker Nordkette wieder ein ganz besonderes Erlebnis, denn wo sonst kann man lokale Biker und Topfahrer aus dem Downhill-Weltcup bei einem gemeinsamen Rennen hautnah miterleben und tatkräftig anfeuern. (Trailsolutions)
 
Die Online-Anmeldung zum Rennen ist noch bis zum 25. August 2015 unter folgendem Link möglich: www.nordkette-downhill.at/registrierung/

Alle Details zum Rennen und zur Anmeldung findet man unter www.nordkette-downhill.com
oder auf Facebook unter: www.facebook.com/NordketteDownhill
 
Timetable:

Freitag, 28. August 2015:
08.00-15.00 Uhr:     Startnummernausgabe im Rennbüro am Parkplatz der Nordketten Bahn
13.00-17.00 Uhr:     Training am Nordkette Singletrail


Samstag, 29. August 2015:
09.00-12.00 Uhr:       Training am Nordkette Singletrail
12.30 Uhr:                  Nordkette Downhill.PRO – das Rennen
15.00 Uhr:                  Big Trial Show by Tom Öhler | Hungerburg Terrasse
15.30 Uhr:                  Siegerehrung auf der Hungerburg | Hungerburg Terrasse