Logo Innsbruck informiert
1093197682_0.jpg

Die U Tour 2014: Ein voller sportlicher Erfolg

Positives Resümee der Sportveranstaltung
Rund 3.000 Jugendliche stürmten von 3. bis 5. April die Messehalle Innsbruck, um die U Tour 2014 des Raiffeisen Club Tirol mitzuerleben. Geboten wurden den TeilnehmerInnen Sportarten wie Longboarden, BMX, Slacklining, Floorball, Lacrosse, Thaiboxen, Hip Hop, Parkour, Speedtennis, Baseball oder Skateboarden. Auch Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Sportamtsleiter Romuald Niescher machten sich vor Ort ein Bild von diesem facettenreichen Sportangebot.

„Die Tatsache, dass die U Tour heuer bereits zum vierten Mal in unserer sportbegeisterten Alpenstadt stattfand, freut mich als Sportreferent natürlich ganz besonders“, so Vizebürgermeister Kaufmann: „Der abwechslungsreiche Actionevent präsentiert modernste Sportarten und vermittelt Jugendlichen und Kindern somit Freude am Sport und an der Bewegung.“

Positives Resümee der U Tour
Bereits am Mittwoch konnten knapp 600 SchülerInnen aus dem Raum Innsbruck verschiedene Trendsportarten in Form von Workshops ausprobieren. Am Freitag war die Messehalle Schauplatz der School Challenge – einem Wettkampf, bei dem sich SchülerInnen aus Tirol und Vorarlberg im Zweierteam in fünf Sportarten messen konnten. Tags darauf war die U Tour für Jung und Alt geöffnet. Ab Mittag wurde die Halle von trendsportbegeisterten Jugendlichen regelrecht gestürmt. Zahlreiche Contests und Wettbewerbe rundeten das bunte Sportprogramm ab.

Nähere Infos zur Veranstaltung und der offizielle Nachbericht unter www.utour.at.. Einen Einblick in das bewegungsintensive Programm der U Tour liefert außerdem das Video zum Event: https://www.youtube.com/watch?v=0NyKjrJPhLI

09. April 2014