Logo Innsbruck informiert
212838566_0.jpg

Die Stadt Innsbruck lud zur „Movie Night“

Kostenloser Kinoabend für Innsbrucks Jugend
„Vorhang auf, Lichter aus und Film ab“, hieß es am 22. November bei der zweiten „MyInnsbruck Movie Night“. Bürgermeisterin Mag.ª Christine Oppitz-Plörer und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann luden alle jungen InnsbruckerInnen im Alter von 16 bis 18 Jahren zu einem gemeinsamen kostenlosen Kinoabend ins Metropol Multiplex Kino.

„Ihr steht kurz vor dem Schritt ins Erwachsenenleben, dieses Ereignis wollen wir heute gemeinsam feiern“, begrüßte Bürgermeisterin Oppitz-Plörer die jungen Gäste. In ihrer Ansprache forderte sie die Jugendlichen auf, sich aktiv ins Stadtgeschehen einzubringen: „Nur gemeinsam können wir etwas bewegen – eure Sicht der Dinge, eure Energie, eure Ideen und euer Engagement sind wichtig für uns alle und sehr willkommen.“ Außerdem waren sich Bürgermeisterin und Vizebürgermeister einig: „Innsbruck ist das, wozu ihr es macht – wir zählen auf euch!“

Mitbestimmung und Partizipation
Die veränderten Lebensbedingungen und Verhaltensweisen der jungen BürgerInnen heute bedurften neuer Ideen und Zielsetzungen, weshalb das Referat Kinder- und Jugendförderung vor zwei Jahren mit dem neuen Konzept „MyInnsbruck“ startete. Dieses steht vor allem für Mitbestimmung und Teilhabe an den Prozessen der Stadt Innsbruck. In diesem Sinne soll den Jugendlichen durch eine partizipative Methodik, wie etwa mit dem nun startenden „Jugendparlament“, praxisnah unter anderem politische Bildung näher gebracht werden.

Die „Movie Night“ wurde im Rahmen von „MyInnsbruck“ – aufgrund des großen letztjährigen Interesses – heuer bereits zum zweiten Mal veranstaltet. „Mit der jungen und frischen Idee der ,Movie Night‘ haben wir den Geschmack der Jugend getroffen“, freut sich Referentin Mag.ª Birgit Hofbauer (Kinder- und Jugendförderung). Mit rund 1.200 KinobesucherInnen konnte heuer ein neuer BesucherInnenrekord erzielt werden.

Kino, Geschenke und ein Gewinnspiel
Die „MyInnsbruck Movie Night“ hatte für alle KinoliebhaberInnen ein buntes Programm zu bieten. Neben dem Film „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ konnten die Jugendlichen bei einem Gewinnspiel attraktive Preise wie etwa ein Freizeitticket – zur Verfügung gestellt von der Innsbrucker Nordkettenbahnen Betriebs GmbH – oder einen Führerschein der Fahrschule Easy Drivers Harm Innsbruck gewinnen.
22. November 2013