Logo Innsbruck informiert
145928136_0.jpg

Der Ski-Weltcup zu Gast in Innsbruck

25. Februar: Skifest am Patscherkofel bei freiem Eintritt
Kurz nach den Olympischen Spielen im russischen Sotschi steht die Olympiastadt Innsbruck wieder im Fokus des internationalen Skizirkusses: Am 25. Februar messen sich beim Ski-Weltcup auf der Heiligwasserwiese am Patscherkofel alle aktuellen Größen des alpinen Skisports beim Teambewerb (Nations Team Event). Der Rennstart ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Anlässlich des 50-Jahre-Olympia-Jubiläums laden die Stadt Innsbruck, der Österreichische Skiverband (ÖSV), der Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (TVB) sowie der Skiclub Patscherkofel-Innsbruck zu diesem Skifest mit Olympia-Rahmenprogramm. In diesem mittlerweile sehr populären Mixed-Bewerb, der als Parallel-Event mit Riesenslalom-Toren und -Flaggen ausgetragen wird, ist Österreich amtierender Weltmeister.

Sportliches Highlight für Innsbruck
„Es freut uns besonders, dass wir dem Innsbrucker Publikum anlässlich des 50-Jahre-Olympia-Jubiläums ermöglichen können, bei freiem Eintritt an unserem Olympia-Hausberg Weltcup-Luft zu schnuppern“, sieht Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer dem Rennen mit Spannung entgegen: „Wie schon anlässlich der Winterspiele 1964 und 1976 werden wieder zahlreiche begeisterte Fans die RennläuferInnen unterstützen und für eine einmalige Kulisse sorgen. Ich bedanke mich beim ÖSV, dem TVB und dem Skiclub Patscherkofel-Innsbruck für die ausgezeichnete Organisation und die gute Zusammenarbeit.“

„Die skibegeisterten InnsbruckerInnen können wenige Tage nach den Olympischen Spielen bei diesem spannenden Event dabei sein“, freut sich Sportreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann auf zahlreiche BesucherInnen: „Die kostenlosen Shuttlebusse garantieren eine unkomplizierte Anreise und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bietet Unterhaltung für Jung und Alt.“

„Bei der Ski-Weltmeisterschaft in Schladming hat man gesehen, welche Faszination und Begeisterung der Teambewerb auslösen kann“, betont ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Wir freuen uns auf dieses Skifest und darauf, im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der ersten Olympischen Winterspiele in Innsbruck wieder ein FIS-Weltcuprennen am Patscherkofel durchführen zu können. Nur durch die professionelle Umsetzung solcher ‚Nations Team Events‘ im Weltcup kann dieser spannende Bewerb auch selbst einmal Aufnahme in das olympische Wettkampfprogramm finden.“

„Dieses Weltcuprennen am Innsbrucker Hausberg ist ein weiterer Höhepunkt im heurigen Olympiajahr“, ist auch TVB-Obmann Dr. Karl Gostner überzeugt: „Der Tourismus Innsbrucks und seiner Feriendörfer profitiert stark von sportlichen Großevents wie diesen.“

Gratis Shuttleservice der IVB
Am 25. Februar wird von 14:30 bis ca. 22:00 Uhr ein kostenloser Busshuttle der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) eingerichtet. Dieser verkehrt im Fünf-Minuten-Takt von der Olympiaworld zum Olympiaexpress Igls. Ein Shuttledienst fährt von der Patscherkofelbahn zum Olympiaexpress.
06. Februar 2014