Logo Innsbruck informiert
1274548175_0.jpg

Der Heilige Nikolaus zu Besuch im Rathaus

Auftakt der Aktion "Bruder und Schwester in Not"
Bereits traditionell, zum Auftakt der jährlichen Adventsammlung der Aktion „Bruder und Schwester in Not“, besucht der Heilige Nikolaus Persönlichkeiten aus Politik, Kirche und Wirtschaft. Am 6. Dezember überbrachte der Nikolaus Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer im Rathaus ein Päckchen mit Pflanzensamen und fair gehandelter Schokolade.

„Vielen Dank für den Besuch“, freute sich Bürgermeisterin Oppitz-Plörer über die Visite: „Für die heurige Adventsammlung wünsche ich viel Erfolg, damit dort geholfen werden kann, wo es nötig ist.“

Hilfsprojekt in El Salvador
„Bruder und Schwester in Not“ ist eine Solidaritätsaktion der Diözese Innsbruck. Dabei werden Projekte und Programme, die der Hilfe zur Selbständigkeit in Schwerpunktländern Ostafrikas und Lateinamerikas dienen, gefördert.

Die heurige Adventsammlung kommt einem Hilfsprojekt in Chankala in El Salvador zugute. Insgesamt werden in dem Land fünf laufende Projekte unterstützt. Es geht dabei um Frauenförderung, ökologische Landwirtschaft, Ernährung, Gesundheit und Bildung. Eines dieser Projekte ist ein Gesundheits- und Ernährungsprogramm für benachteiligte Mütter und ihre Kinder in den städtischen Armenvierteln. Weitere Informationen: www.zukunft-teilen.at.
06. Dezember 2012