Logo Innsbruck informiert
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (Mitte) gratulierte gemeinsam mit Magistratsdirektor Bernhard Holas (5.v.l.) und Personalchef Ferdinand Neu (1.v.l.) den JubilarInnen (am Bild), sowie den anderen ausgezeichneten MitarbeiterInnen.
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (Mitte) gratulierte gemeinsam mit Magistratsdirektor Bernhard Holas (5.v.l.) und Personalchef Ferdinand Neu (1.v.l.) den JubilarInnen (am Bild), sowie den anderen ausgezeichneten MitarbeiterInnen.

„Sie sind die Visitenkarten der Stadt“

Viele freudige Gesichter bei der Dekretverleihung der Stadt Innsbruck

Bei der offiziellen Dekretverleihung im Stadtmagistrat Innsbruck überreichten Bürgermeisterin und Personalreferentin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Magistratsdirektor Dr. Bernhard Holas sowie Personalchef Mag. Ferdinand Neu kürzlich Dekrete und Urkunden an MitarbeiterInnen und JubilarInnen. In den Begrüßungsworten bezeichnete das Stadtoberhaupt die MitarbeiterInnen als Visitenkarten der Stadt. Gleichzeitig meinte sie: „Sie arbeiten im Stadtmagistrat und somit für die BürgerInnen. Ihnen ist es zu einem großen Teil zu verdanken, dass dieser nach außen hin positiv wahrgenommen wird.“

Magistratsdirektor Holas sprach den anwesenden MitarbeiterInnen seinen Dank aus: „Sie sind die LeistungsträgerInnen unserer Verwaltung. Ich möchte mich für Ihre Leistungen und Ihr Engagement herzlich bedanken.“ Personalchef Neu schlug zu Beginn nachdenkliche Töne an: „In Tirol herrscht derzeit die höchste Arbeitslosigkeit seit vielen Jahrzehnten, in Anbetracht hat ein sicherer Arbeitsplatz bei der Stadt Innsbruck einen besonderen Stellenwert.“

Im Anschluss an die feierliche Übergabe der Dekrete und Urkunden, die von einem Bläserensemble der Musikschule Innsbruck musikalisch untermalt wurde, trafen sich Führungskräfte und MitarbeiterInnen am Buffet und ließen den Nachmittag gemeinsam ausklingen. Dabei trat die Arbeit für eine kurze Zeit ausnahmsweise in den Hintergrund. (DH)