Logo Innsbruck informiert
1283394802_0.jpg

Das coolste Programm für die heißeste Zeit

Startschuss für den teenXpress 2011
Der Innsbrucker teenXpress hat 2010 zum ersten Mal Fahrt aufgenommen und macht auch heuer in Innsbruck Station. Es werden wieder Highlights für die Freizeit von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren angeboten, die vom städtischen Referat „Kinder- und Jugendförderung“ gemeinsam mit unterschiedlichen Veranstaltern organisiert werden. Der Fahrplan lässt bis 11. September keine Wünsche offen.

Startschuss für den teenXpress war das Schulschluss-Open Air am 8. Juli am Sparkassenplatz. Kinder- und Jugendreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann freute sich über die Kooperation: „Hier ist uns ein tolles Opening gelungen, ein sehr guter Start für spannende und abwechslungsreiche Ferien.“

Chilliger DJ-Sound und Konzerte von Lukas Plöchl und Großstadtgeflüster machten Lust auf mehr. „Die Stimmung war toll, das Publikum war total begeistert“, so Ferienzug-Organisatorin Birgit Hofbauer: „Wir freuen uns schon jetzt auf einen tollen Sommer“.

„Bitte Anschnallen!“
Der Spaßfaktor steht bei Workshops, Ganztages- und Familienveranstaltungen im Vordergrund: Break Dance, Tennis, Pop-Art, DJ Workshop oder Bowling sind nur einige der vielen Stationen des „teenXpress“. Neu im Programm sind unter anderem ein Besuch in der Area 47 im Ötztal, die Radio Werkstatt Freirad, oder ein Gokart-Race.

Auf „Mitfahrende“ warten insgesamt 75 Termine – die Sommerferien können also kommen.
12. Juli 2011