Logo Innsbruck informiert
837605719_0.jpg

„Couragierte Bürger 2012“

Zwei Innsbrucker erhielten Ehrung des KSÖ
Im Rahmen der Auszeichnungsfeier „Couragierte Bürger 2012“ des Kuratoriums Sicheres Österreich (KSÖ) im Landhaus am 17. Oktober wurden unter anderem im Beisein von Vizebürgermeister Christoph Kaufmann insgesamt 15 Tirolerinnen und Tiroler für ihr vorbildliches Verhalten ausgezeichnet. Darunter auch die zwei Innsbrucker Günter Waibl und Bernhard Egger. Im Rahmen der Feier wurde den Geehrten ein Dank- und Anerkennungsdekret sowie ein Ehrengeschenk des KSÖ-Tirol verliehen.

Unter dem Motto „Hinsehen, Hinhören und Handeln, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen“ wurde von den Ausgezeichneten Zivilcourage bewiesen, sodass die Polizei zielgerichtet handeln konnte. So wurde ein Mann aufgrund der genauen Beobachtungen von Günther Waibl im September 2012 für mehrere Opferstockdiebstähle in Wilten von der Polizei zur Rechenschaft gezogen. Bernhard Egger bewies im Zuge eines Vandalenaktes von Jugendlichen an der Tunnelaußenwand der Autobahneinhausung Amras sein offenes Auge, sodass die Polizei eingreifen konnte.
23. Oktober 2012