Logo Innsbruck informiert
1300068647_0.jpg

50 bzw. 60 Jahre Zusammenhalt

Monatliche Hochzeitsjubiläenfeier in den Ursulienensälen.
Traditionell ehrt die Stadt Innsbruck monatlich diamantene und goldene Hochzeitspaare mit einer kleinen Feier in den Ursulinensälen am Marktplatz. Am 19. Jänner gratulierte Sozialreferent Vizebürgermeister Franz X. Gruber insgesamt 16 glücklich verheirateten Paaren zu ihrer langjährigen Ehe und überreichte ihnen im Namen der Stadt Innsbruck einen Blumenstrauß sowie die Jubiläumsgabe des Landes Tirol.

„Der Dank der Stadt Innsbruck an Sie bezieht sich nicht zuletzt auf Ihren Mut, sich vor 50 bzw. 60 Jahren das Ja-Wort gegeben zu haben“, so Gruber: „Damals war es sicher noch schwieriger als heute eine Ehe zu gründen und doch gibt es heute weniger Menschen, die diesen Schritt wagen.“

Gruber würdigte die Ehe als „Kern des gesellschaftlichen Zusammenlebens“. Innsbruck lebe nicht zuletzt von der Freiwilligkeit der BürgerInnen, die sich auch privat in Vereinen und anderen Institutionen engagieren. „Sie alle haben für Innsbruck Vorbildliches geleistet, indem Sie sich über Jahrzehnte in die Gesellschaft eingebracht haben“, so der Vizebürgermeister.

Bezugnehmend auf die Leistungen der Stadt Innsbruck im Sozialbereich stellte Gruber fest, dass ein ausgezeichnetes Netz sozialer Sicherheiten ein gemeinsames Älterwerden garantiere.

DIAMANTENE HOCHZEITEN:
Siglinde und Alois FRANZ (12.10.)
Gerda und Konrad MANTSCH (17.11.)
Irmgard und Otto KERN (24.11.)

GOLDENE HOCHZEITEN:
Hannelore und Dieter HIRSCH (31.08.)
Margot und Franz PFISTER (03.09.)
Elke und Ernst LOHR (14.09.)
Heidelinde und Helmut AUER (30.09.)
Anna und Johann FLEIDL (20.10.)
Ing. Monika und Dr. Harald FRÜCHTL (03.11.)
Regina und Gustav WIESER (18.11.)
Anna und Anton STRASSER (22.11.)
Herta und Rudolf BRANDSTÄTTER (25.11.)
Adelheid und Herbert HUTER (25.11.)
Anna und Alois MATKEY (25.11.)
Eleonore und Heinrich SCHAPFL (25.11.)
Elsbeth und Karl OBERHUBER (30.11.)
19. Jänner 2012