Logo Innsbruck informiert
12574544_0.jpg

Buon Viaggio

RadlerInnen der „Panathlon International“ vor Goldenem Dachl
Auf ihrer Tour von München nach Venedig machten 22 TeilnehmerInnen von „Panathlon International“ am 5. September in Innsbruck Halt. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann begrüßte die RadfahrerInnen gemeinsam mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Günther Mitterbaurer vor dem Goldenen Dachl und wünschte ihnen alles Gute für die nächsten 90 km bis Brixen.

„Die Tour nach Venedig ist neben der sportlichen Herausforderung auch geschichtsträchtig. Ich freue mich, dass Sie in Innsbruck einen Zwischenstopp eingelegt haben“, so Vizebürgermeister Kaufmann.

Transalpina Bike Route – Panathlon Route
Insgesamt 567 km und fünf Etappen haben sich die Mitglieder von „Panathlon International“ auf ihrer Fahrt bis Venedig vorgenommen. Die Tour findet 2013 nach vier Jahren Pause bereits zum fünften Mal statt. Aktuell geht es darum, die „Transalpina Bike Route – Panathlon Route“ (Tour von München nach Venedig) bekannt zu machen und mit geeigneter Beschilderung auszustatten. Damit sollen dem Radtourismus neue Horizonte eröffnet werden.

Panathlon International
Panathlon International ist ein internationaler Sportverband mit Sitz in Rapallo (ITA) und wurde offiziell von dem Internationalen Olympischen Komitee anerkannt. Er ist Teil der Vereinigung der Internationalen Sportverbände (GAISF), des Internationalen Komitee vom Fair Play (RPWI) und dem International Council of Sport Science and Physical Education (ICSSPE).

Die Bewegung Panathlon versteht sich als Dienst am Sport und an den SportlerInnen. Sie hat ethische und kulturelle Ziele und beabsichtigt, die Werte des Sports zu vertiefen, zu verbreiten und zu verteidigen, die als ein Mittel der Bildung und der Erziehung der Menschen und als Mittel der Schaffung von Solidarität zwischen den Völkern angesehen werden.
05. September 2013