Logo Innsbruck informiert
1296839780_0.jpg

Besuch aus der Partnerstadt New Orleans

Summer School in Innsbruck
Die Städtepartnerschaft zwischen New Orleans und Innsbruck besteht bereits seit 1995. Zahlreiche Initiativen tragen seither zur aktiv gelebten Freundschaft bei – so auch der jährliche Besuch der Summer School. Am 09. Juli begrüßten Gemeinderätin Mag.a Uschi Schwarzl, in Stellvertretung für Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, und Abteilungsleiterin Mag.a Birgit Neu jene 12 StudentInnen aus der University of New Orleans und ProfessorInnen, Dr. Günter Bischof (Academic Director der University of New Orleans), Mag.a Marion Wieser (Universität Innsbruck) und Irene Ziegler (Program Director der UNO-Summer School), die an der diesjährigen Summer School teilnehmen, im Bürgersaal des Historischen Rathauses.

„Für die Stadt Innsbruck ist es eine Ehre, Sie alle heute in der Landeshauptstadt Tirols begrüßen zu dürfen“, so die Gemeinderätin. In ihrem Vortrag sprach sie über die Umweltpolitik der Stadt Innsbruck und erwähnte unter anderem die alpin-urbane Vielfalt Innsbrucks, was die Landeshauptstadt zu einer ganz besonders attraktiven und einzigartigen Stadt mache.

New Orleans zu Gast in Innsbruck
Bei der „UNO Summer School“, die heuer bereits zum 39. Mal stattfindet, handelt es sich um ein kurzes Sommerstudium von ungefähr einem Monat, wo die Studierenden über verschiedene Themen unterrichtet werden. Neben Vorlesungen und Vorträgen sammeln die Studierenden verschiedene Eindrücke von der Stadt, die sie bei Besichtigungstouren kennenlernen. Schlussendlich wird der Aufenthalt mit einer Klausur abgerundet und danach wohlverdient gefeiert. Auch Studierende der Universität Innsbruck haben die Möglichkeit an der Partneruniversität Lehrveranstaltungen zu besuchen.

10. Juli 2014