Logo Innsbruck informiert
1185714728_0.jpg

Beschleunigung für den öffentlichen Verkehr

Museumstraße
Die Kreuzung Museumstraße/Bruneckerstraße ist eine Hauptachse des öffentlichen Verkehrs mit tausenden Fahrgästen täglich. Ein Staupunkt stadteinwärts an der Kreuzung wurde nun für den Öffentlichen Verkehr optimiert. Die Abbiegespur in die Ing.-Etzel-Straße entfällt, sodass der Öffentliche Verkehr zügig in die Museumstraße einfahren kann.

„Die Bevorrangung des Öffentlichen Verkehrs ist für die Stadt Innsbruck wichtig. Je schneller Busse und Straßenbahnen ihr Ziel erreichen, desto zufriedener sind die Fahrgäste“, erläuterte die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider: „Es war daher dringend erforderlich, diesen Staupunkt zu entschärfen. Für Autofahrende gibt es keine Verschlechterung.“ In diesem Zusammenhang appelliert die Vizebürgermeisterin an Autofahrende, sich an das Abbiegeverbot zu halten und die König-Laurin-Allee zu benutzen, wenn der Zielort in der südlichen Ing.-Etzel-Straße liegt.
23. Jänner 2013