Logo Innsbruck informiert

Tram/Regionalbahnprojekt: Beginn der Bauarbeiten am Innrain Süd

Nach dem gelungenen und zeitgerechten Abschluss der umfangreichen Bauarbeiten am Innrain Nord wird nun mit den Arbeiten zur Verwirklichung des Tram-/Regionalbahnprojektes im Bauabschnitt „Innrain Süd“ fortgefahren.

In der Aussendung an die AnrainerInnen war der Baubeginn noch mit 16. Februar genannt. Aufgrund der optimalen Wetterbedingungen in diesem Winter kann der Baustart jedoch auf 09. Februar 2015 vorverlegt werden. Die Arbeiten dauern bis September 2015.

Zur Information für AnrainerInnen, Gewerbetreibende und Interessierte findet dazu am Montag, den 26. Jänner 2015, in den Ursulinensälen der Info-Tag Innrain Süd von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr statt. Das BürgerInnen-Informationsforum mit Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer startet anschließend um 19:00 Uhr.

 

Drei Bauphasen am Innrain Süd

Gebaut wird in drei Bauphasen: In Phase 1, die von 09. bis 27. Februar 2015 dauert, errichtet die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) ein Wasserleitungsprovisorium zwischen Bürger- und Anichstraße und bestehende Kanalschächte werden um- bzw. neu gebaut. Gleichzeitig wird durch die TIGAS ein Gasleitungsprovisorium errichtet und die bereits verlegten Fernwärmeleitungen werden zusammengeschlossen.

In der zweiten Bauphase, von 28. Februar bis 22. Mai 2015, verlegt die IKB die Wasserleitung zwischen Bürgerstraße und Anichstraße. Es folgt der Bau eines Wasserleitungsprovisoriums von der Bürgerstraße bis zur Markthallenzufahrt. Parallel dazu erfolgt die Neuverlegung des Kanals von Innrain 31 bis Anichstraße sowie die Erneuerung der Kanalhausanschlüsse und die Fertigstellung der Kanalschächte. Im gesamten Baubereich werden abschnittsweise auch noch die Stromleitungen erneuert.

Gleichzeitig mit der IKB verlegt die TIGAS die Gasleitungen.

In der dritten Bauphase, von 23. Mai bis 06. September 2015, sind IKB sowie die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) gleichzeitig am Zug. Die IKB verlegt die Wasserleitung im Streckenabschnitt Innrain 31 bis Markthallenzufahrt neu. Bis Anfang Juni werden zudem die Kanalhausanschlüsse und schließlich auch die Stromleitungen von der Bürgerstraße bis zur Markthallenzufahrt erneuert.

Ab Mitte Juli beginnen dann die IVB mit Gleis- und Straßenbauarbeiten, welche bis September 2015 fertiggestellt werden.

 

Für weitere Fragen und Auskünfte steht das IVB-Kundencenter von Montag bis Freitag, von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr, unter der Telefonnummer +43 512-5307-500, gerne zur Verfügung.

Im Baustellenbereich wird einmal wöchentlich die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit den Projektbeteiligten angeboten. Genauere Informationen folgen demnächst. Alle Details sowie Pläne zum Abschnitt Innrain Süd sind auf www.ivb.at/tramregionalbahn zu finden. (IVB)

  

Weitere Informationen

Innsbrucker Verkehrsbetriebe
GF DI Martin Baltes
Tel. 0512-5307-100
Mail: m.baltes@ivb.at