Logo Innsbruck informiert
Sophie und Jakob waren 2018 die beliebtesten Namen für Babys in Innsbruck.
Sophie und Jakob waren 2018 die beliebtesten Namen für Babys in Innsbruck.

Sophie und Jakob an der Spitze

Innsbrucker Mütter brachten im vergangenen Jahr 1.188 Babys auf die Welt

Werdende Eltern stehen oftmals vor einer schwierigen, aber wichtigen Entscheidung: Welchen Namen bekommt das Kind? In Innsbruck wurden im vergangenen Jahr 611 Buben und 577 Mädchen von ortsansässigen Müttern geboren. Die Namen der Babys sind vielfältig.

„Ein Kind ist ein Geschenk, dessen Name gut überlegt sei – trägt es diesen doch meist sein restliches Leben“, weiß Bürgermeister Georg Willi und führt weiter aus: „Ich gratuliere allen Eltern, die im vergangenen Jahr ein Baby bekommen haben herzlich.“

Sophie klare Siegerin

Während für die geborenen Burschen 280 verschiedene Vornamen ausgewählt wurde, waren es bei den Mädchen sogar 301. Am häufigsten entschieden sich Eltern hierbei für eine Form von Sophie: Insgesamt 24 Mädchen, die 2018 geboren wurden, tragen diesen Namen. Auf den Plätzen 2 und 3 finden sich die Namen Maria und Anna.

Bei den Buben ist Jakob mit 15 Nennungen an der Spitze, Elias und Felix folgen mit jeweils 14 ex aequo auf dem zweiten Platz.

Die detaillierte Auflistung der beliebtesten Babynamen 2018 findet sich unter: https://www.innsbruck.gv.at/data.cfm?vpath=redaktion/ma_i/allgemeine_servicedienste/statistik/dokumente38/bevoelkerung/natuerlichebevoelkerungsbewegungen/vornamen2018

Ein Blick zurück

Die beliebtesten Baby-Namen vor 30 Jahren waren Julia und Daniel. Zehn Jahre später standen Katharina und Matthias an der Spitze. 2008 führte ebenfalls Sophie und Lukas die Wertung an. (DH)