Logo Innsbruck informiert
1082451053_0.jpg

Auf Weltreise

Schulfest in der Volksschule Mariahilf.
(RMS) An 13 Stationen konnten SchülerInnen und Gäste des Schulfestes der Volksschule Mariahilf am 13. Mai auf Weltreise gehen: Die Länder Italien, England, Ägypten, Griechenland, Vietnam, Deutschland, Kanada und Brasilien standen am „Reiseprogramm“.

Im Rahmen der einzelnen Stationen konnten landesübliche Trachten, Musik, Tänze, Speisen etc. kennengelernt und Früchte aus verschiedenen Ländern bestaunt und gekostet werden. Bei einer weiteren Station wurden Geschichten aus aller Welt vorgelesen. Nach dem Besuch der Hüpfburg und einer Partie „Wikinger-Schach“ konnten sich alle bei einer gesunden Jause stärken.

„Mitgereist“ sind auch Bildungsreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Bezirksschulinspektor Ferdinand Treml, die sich über das große Engagement des Lehrkörpers, der Eltern und der Kinder freuten.
17. Mai 2011