Logo Innsbruck informiert
509646123_0.jpg

Alltag in Österreich

Lernbegleitung für Frauen mit Migrationshintergrund im Olympischen Dorf.
Einfache Alltagssituationen können für Familien mit Migrationshintergrund aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse ein großes Problem darstellen. Da Frauen in diesem Zusammenhang oft besonders betroffen sind, haben das Wohnungs- sowie das Integrationsreferat der Stadt Innsbruck gemeinsam mit der Kultur-, Bildungs- und Beratungsinitiative „Frauen aus allen Ländern“ eine Lernbegleitung im Stadtteil Olympisches Dorf ins Leben gerufen.
Stadträtin Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter besuchte am 7. März gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten Nothburga Troger und Wohnungsvergabe-Referent Christian Zabernig die Kursteilnehmerinnen im Sepp-Grünbacher-Heim.

„Wir haben ein niederschwelliges, frauenspezifisches und bedarfsorientiertes Angebot geschaffen, das den Frauen Unterstützung bei der Orientierung im Innsbrucker Alltag bietet“, so StRin Pokorny-Reitter zum Projekt. „Die Weitergabe von alltagsrelevanten Informationen und das Erarbeiten eines entsprechenden Wortschatzes stehen dabei im Mittelpunkt der Treffen. Die Teilnahme an dem Kurs wirkt sich sicher sehr positiv auf das Zusammenleben im Innsbrucker Stadtteil O-Dorf aus.“

„Frauen mit Migrationshintergrund haben aufgrund ihrer familiären, sozialen und finanziellen Situation kaum Möglichkeiten, sich außerhalb ihres gewohnten sozialen bzw. familiären Umfelds zu bewegen“, betonte Integrationsbeauftragte Troger. „Die Erfahrungen mit der Lernbegleitung im O-Dorf sind so positiv, dass wir dieses Angebot auch auf andere Innsbrucker Stadtteile wie Hötting West ausdehnen wollen.“

Insgesamt nehmen derzeit elf Teilnehmerinnen regelmäßig am Kurs teil – sie stammen überwiegend aus der Türkei, aber auch aus Indien, Bangladesh oder Ägypten. Verschiedene Situationen aus Themenbereichen wie „Schule“, „Bankbesuch“, „Ämter“ oder „Gesundheit“ werden alltagsnah dargestellt und den Frauen sprachlich nahe gebracht. Zusätzlich erhalten die Teilnehmerinnen auch vertiefende Grammatikkurse.
07. März 2011