Logo Innsbruck informiert
805144844_0.jpg

AK ehrt verdiente MitarbeiterInnen der Neuen Heimat Tirol

Feierstunde für 13 langjährige Mitarbeiter
Im Rahmen einer Feierstunde ehrte die Arbeiterkammer Tirol 13 langjährige MitarbeiterInnen der Neuen Heimat Tirol (NHT). AK-Präsident Erwin Zangerl dankte ihnen und betonte, wie wichtig eine kontinuierliche, positiv eingestellte Mitarbeiterschaft für den Erfolg eines Unternehmens gerade wie die NHT sei. AK und NHT hätten im Sinne ihres gemeinnützigen Auftrages verwandte Aufgaben und es sei nicht immer möglich, es Allen Recht zu machen.

Aufsichtsratsvorsitzender LA BM Mag. Jakob Wolf dankte den Arbeitsjubilaren dafür, dass sie das Unternehmen mit aufgebaut und mit ihrer Leistung maßgeblich zu dessen Erfolg beigetragen hätten. Der Aufsichtsrat kümmere sich nicht nur um die Bilanzzahlen sondern schaue auch auf das Betriebsklima und den Umgang miteinander.

NHT-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Lugger ist stolz darauf, eine gut aufgestellte und motivierte Mannschaft im Unternehmen zu wissen: „Die NHT bemüht sich seit Jahren besonders um die MitarbeiterInnen, damit diese Beruf und Familie gut vereinen können. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Lehrlingsausbildung. Derzeit sind drei Lehrlinge im Verkauf, Hausverwaltung und Buchhaltung in Ausbildung, zwei von ihnen werden die Lehre mit Matura abschließen. Alle ausgelernten Lehrlinge wurden bisher von der NHT übernommen, sodass derzeit von den 71 NHT-Angestellten 14 von uns ausgebildet und übernommen wurden.“
17. April 2013