Logo Innsbruck informiert
855213742_0.jpg

Adventsammelaktion für Alexihaus und Herberge

Übergabe am 22. Dezember.
Bekleidung, Handtücher, Bettwäsche, Seifen und sogar Felddecken – eine ansehnliche Anzahl dieser im Alltag notwendigen, aber für Obdachlose oft unleistbaren Ausstattung wurde auch heuer wieder in einer alljährlichen Adventaktion gesammelt. Auch zahlreiche MitarbeiterInnen des Stadtmagistrats waren dem Aufruf im Dezember tatkräftig gefolgt, die Sammelaktion zu unterstützen.

Am 22. Dezember wurden die gesammelten Kleidungsstücke im Beisein von Sozialreferent Vizebürgermeister Franz X. Gruber bei der Berufsfeuerwehr in der Hunoldstraße an Mag. Raimund Sölder, Leiter der Einrichtung Alexihaus, und Mag. Franz Stelzl, Leiter der Herberge Hunoldstraße, übergeben.

„Ich freue mich, dass so viele Menschen bei dieser Sammelaktion mitgemacht haben“, so Vizebürgermeister Gruber. „Sie machen jenen, die Hilfe dringend nötig haben, gerade in der Adventzeit eine große Freude.“ Die Aktion wurde von Romana Lanthaler initiiert und organisiert.
22. Dezember 2010