Logo Innsbruck informiert

3. Innsbrucker Happy Run – Tirols größter Charitylauf

Am 19. April organisiert das ILR-Happy Fitness 24h – der Sportverein des Happy Fitness – zum dritten Mal den Innsbrucker Happy Run. Mittlerweile hat sich der Lauf als größter Charitylauf Tirols etabliert. Zugunsten der Ronald McDonald Kinderhilfe legen die Läufer beim 3. Happy Run in Innsbruck bis zu 21,1 Kilometer zurück. Den Zuschauern wird auch heuer wieder ein spannendes Rahmenprogramm geboten.

Startschuss für den 3. Innsbrucker Happ Run mit Elisabeth Görgl

Beim 3. Happy Run am 19. April in Innsbruck stellen sich ambitionierte Freizeit- und Leistungssportler, Studententeams und angehende Marathoniken einer sportlichen Herausforderung. Unterstützt durch das Publikum können sich die Läufer auf der zwischen 400 Meter und 21,1 Kilometer langen Laufstrecke, die heuer erstmals direkt entlang des Inns bis zum Goldenen Dachl führt, messen.

 

Sportliche Höchstleistungen für den guten Zweck und die Umwelt

Den Wettkampfgedanken mit sozialem Engagement zu verbinden ist Teil der Philosophie des Veranstalters: Der Erlös des Happy Runs geht an die Ronald McDonald Kinderhilfe (http://www.naehehilftheilen.at), welche es Familien schwer kranker Kinder ermöglicht, während des Krankenhausaufenthaltes bei ihren kleinen Patienten zu sein.

Des Weiteren ist der Happy Run heuer als offizielles Green Event zertifiziert – der Happy Run wird mit klimagerechten Produkten und umweltfreundlicher Mobilität in einem ressourcenschonenden Rahmen organisiert.

 

Tolles Startersackerl und beste Verpflegung für die Läufer

Jeder Läufer erhält ein Startersackerl mit tollen Goodies wie Corny Müsliriegel, Happy Day Zitronenspritzer, Frisches Obst, Magnofit ULTRA Magnesium-Sticks, Calendulin Salbe uvm. Des Weiteren haben die Läufer die Möglichkeit sich 10 Minuten von PhysioExpert (www.myphysio.at) massieren zu lassen.

 

Startnummer bringt auch nach dem Event noch viele Vorteile

Die Teilnehmer des Happy Runs genießen auch nach dem Event noch zahlreiche Vorteile. Die Startnummer gilt 1,5h nach der Veranstaltung als Fahrschein der IVB in der Kernzone Innsbruck. Bei McDonalds am Mitterweg wartet bei Vorlage der Startnummer ein Salat nach Wahl sowie ein Mineralwasser auf die Läufer. Bei Vapiano können sich alle Athleten (ebenfalls nach Vorlage der Startnummer) bis zum Montag, 20.04.2015 auf ein kostenloses Getränk (alkoholfreiesGetränk, großer Radler oder ein Weizen) freuen.

 

Ein spannendes Rahmenprogramm für die ganze Familie

Einem Mitmachzirkus mit Airtrack und Showeinlagen (www.dasspielvolk.at), Laufanalysen von TriOut (http://www.triout.at), Riegel- und Getränkeverkostung von Sportnahrung.at, eine Selfiebox, Kinderschminkstation und Luftballonmodellieren, eine große Kinderhüpfburg, ein Besuch von Ronald McDonald und vieles mehr machen den Tag nicht nur in sportlicher Hinsicht zum Erlebnis und bieten Unterhaltung für Groß und Klein. Für Stimmung beim Publikum und die nötige Motivation der Läufer sorgt der bekannte WELLE1-Moderator Martin Veith (http://www.welle1.com/sender/team/martin_veith.html).

Für die Verpflegung sorgt das Merkur Restaurant welches an diesem Tag von 10:00-17:00 geöffnet ist.

 

 

Kontakt:

Mag. Dr. med. univ.Stephanie Maria Holzer

Happy Fitness Innsbruck

Mitterweg 21 (über Merkur Markt)

stephanie.holzer@happyfitness.at

+43 676 9234567